Zidane hat ihn niedergestreckt. Wie ein Stier hat er ihn auf die Hörner genommen. Er hat rot gesehen und gekriegt.
Weshalb?
Ich lese, dass Materazzi ihn einen Terroristen geschimpft habe, dass Materazzi für seine rassistischen Äusserungen “berühmt” sei.
Wenn das stimmt, fragt sich ob Zidane sogenannte Sportlichkeit über die eigene Ehre stellen soll.
Ich lese überall, er hätte dies tun müssen.
Ich finde, Zidane hatte recht. Blöden Rassismus darf man nie tolerieren.
Wenn dies wirklich der Grund war … vive Zidane!

Eh, was hat Sportlichkeit mit Sport zu tun? Eine alte Vorstellung bei einem knallharten Geschäft. Völlig unpassend!