Non olet? – Frank A. Meyer – News – Blick Online

Manchmal ist selbst Frank A. Meyer sympathisch. ;-)

PS) Herr Meyer. Wenn man nichts gelernt hat, kann man auch nichts vergessen. Die Wahrheit ist aber, die Banker haben was gelernt und das werden sie nicht vergessen: “Niemehr wollen wir uns mit heruntergelassenen Hosen erwischen lassen”. A part, die Banker haben mit den Subprime-Geschäften wunderbar verdient. Federn lassen mussten die Aktionäre und die Steuerzahler. Das Ansehen der Finanzhäuser wird durch die unkritische Presse und das kurze Hirn der Bürger bald wieder hergestellt sein.