December 2006

Monthly Archive

Sex in/auf/via Google

Posted by on 19 Dec 2006 | Tagged as: Uncategorized

Google-Trends bringt Einblick.

SchweizerInnen suchen vor allem nach:
Cumshots und Safer Sex

Was folgern wir?
Ich wäre gern ein Schweinchen aber ich bin doch ein(e) SchweizerIn

Im Ländervergleich liegen sie auf Rang:
3: Gruppensex, Lack und Leder
4: Bordell, Escort Service und schwul
5: Oralsex
6: lesbisch
7: Analsex, Domina, One Night Stand

Was folgern wir?
zu 3: unsere Politiker sind auch in der Freizeit fleissig.
zu 4: hohe Spesenkonti und Boni, aber warum schwul?
zu 5: Reden ist lauter und stört den Nachbarn.
zu 6: Männer taugen nichts oder Frauen haben zu grosse Ansprüche
zu 7: mal was Neues wofür wir bestraft gehören. Das ultimative Abenteuer des(r) braven SchweizerIn

Auch andere Länder entsprechen irgendwie welchen Klischees:
Türken suchen Analsex, Indonesier den Coitus und Norweger den Dildo

Gelesen im Blick

powered by performancing firefox

Weihnachten in der Schweiz

Posted by on 12 Dec 2006 | Tagged as: Fremde Länder, Politik, Uncategorized

Lehrer-Präsident Beat W. Zemp im Kielwasser der Zwangs-Toleranten, der Angsthasen.

Ich, der Schreiberling, bin kein Weihnachtsfan. Eigentlich hasse ich diese Zeit der kommerziellen Liebsein-keit.
Diese Zeit ist aber nun mal ein Teil unserer Kultur.
Einer Kultur, die halt eine christlich geprägte ist.
Eine Kultur die Gott und Jesus, wunderschöne Fresken und Kirchen, freie Meinung und Gleichberechtigung und Bildung kennt.
Aber auch Kreuzritter und Ablasshandel, hässliche Päpste und Inquisation.

UNSERE KULTUR. Ob wir wollen oder nicht.
Eine Kultur, die sich aber auf jeden Fall in Richtung Menschlichkeit entwickelte.
Dürfen wir, in unseren Schulen, unserem Land, unserem Kulturkreis diese nicht mehr leben?

Macht euch doch nicht immer in die Hosen ihr Angsthasen und Heuchler.
Der grösste Teil der eingewanderten Ausländer versteht und akzeptiert dies, hat keine Probleme damit.
Ein kleiner Rest aber nimmt solche Aussagen und Ängste zum Anlass, seine Forderungen noch höher zu schrauben.
Müssen wir, wegen sogenannter Toleranz und Rücksicht, unsere Kultur verwässern und aufgeben?
Dürfen wir keine Eigenständigkeit mehr haben?

Müssen wir wegen ein paar Links-Heuchlern und Extremisten kuschen?

Müssen wir nicht!

powered by performancing firefox

Crowdsourcing (Verarschung der Massen)

Posted by on 12 Dec 2006 | Tagged as: Arbeit, Bonus-Suckers

Sind wir eben doch bl̦d? РWirtschaft РNews РBlick Online

eben gelesen.

Crowdsourcing? Ein weiteres Unwort. Eine weitere Unart.

Stufe 1: Self Scanning
Der Kunde erfasst (scans) seine Einkäufe selber. Personal muss nur noch kassieren.
Stufe 2: Self Checkout
Der Einkauf wird automatich der Kreditkarte belastet. Personal muss … Personal?

Folgen:
- neue Arbeits-suchende/-lose
- Perfekte Datensammlung für die Unternehmen
- mehr Profit für die Unternehmen.

Erinnert mich an den Anfang des E-Bankings.
Wir machten die Arbeit der Banken. Am Anfang wurde solches grosszügig mit Fr. -.50 je Zahlung honoriert.
Dann taten wir es gratis. osjl.co Jetzt bezahlen wir wieder Spesen wie früher. Allerdings nicht für die Arbeit der Banken, sondern für die Benutzung derer Computerprogramme. Unsere Arbeit dabei steigert ja unser Wohlbefinden. :-)
Kein Wunder machen die Halsabschneider solch hohe Gewinne.

Der durchschnittliche Verbraucher ist wirklich blöööd. Seine “Geiz ist geil” Mentalität wird ihn bald selbst einsparen.

ein weiterer Streich der Bonus-Sucker

powered by performancing firefox

Cablecom V

Posted by on 03 Dec 2006 | Tagged as: Bonus-Suckers, ICT related

Heute, Sonntag ca.13.00h, kein Zugriff auf diverse Webseiten mehr möglich. DNS-Auflösung funktioniert nicht immer.

Tel. 0800 22 0800 teilt mir mit, dass diverse Störungen gemeldet seien, dass diese aber nichts mit Cablecom zu tun haben. Cablecom habe alles gecheckt, der Fehler sei im Internet (bei den anderen eben) zu suchen.

Nachdem ich den DNS-Server geändert habe (auf Bluewin oder Green) klappts auch mit der Auflösung.

Später kommt dann unter o.a. Telefonnummer die Aussage: “in Ihrem Gebiet sind Störungen, wir arbeiten daran”

Cablecom hat mal wieder ihre DNS-Server versaut.
Dass Cablecom nicht schuld ist, obwohl sie schuld ist, ist ja wohl klar.

Was für eine Firma/Produkt :-( (

Hier spricht der Grosse Bruder

Posted by on 01 Dec 2006 | Tagged as: Politik, Uncategorized

«Big Brother is watching you»: Und neuerdings redet der Grosse Bruder in England auch noch

So titelt Blick.
An sich schon schlimm genug. Nicht Blick, sondern die geduldete Ãœberwachung in England.
Was Computer möglich machen, muss man (machtgierige Nichtmehrmenschen aller Ausrichtungen) nutzen.
Ich frage mich, weshalb Bürger, wie angeblich die Einwohner von Middlesbrough, dies akzeptieren?!???

Dann aber … das Blick Voting:

Hätten Sie auch gerne sprechende Überwachungskameras in der Schweiz?

Ja, dann gäbe es sicher viel weniger Verbrechen im öffentlichen Raum.
Nein, ich hätte keine Lust, dass mir jemand in mein Leben dreinredet.

Nette Sugestivfragen ………………!!!
Um 20.05h waren 67% JAAAAAs erzielt. Ein Freibrief für o.a. Nichtmehrmenschen.

Vielleicht hätten die Antworten

Ja, dann wüssten alle, dass ich ein angepasster Arsch bin.
Nein, ich hätte keine Lust, dass meine “Eigenarten” und Gedanken ständig kontrolliert werden können.

andere Umfrageergebnisse ergeben.

Wissen die Bürger eigentlich, wofür die Einsichten der Kameras genutzt werden.

Orwell lesen ! Denken, denken, denken ! Den (fortgeschrittenen) autozoneinc.com Anfängen wehren!!! Die Bequemlichkeit mal hinten anstellen !

So lange noch Zeit ist.

powered by performancing firefox