June 2006

Monthly Archive

Israels Armee marschiert im Gazastreifen ein

Posted by on 29 Jun 2006 | Tagged as: Politik

Mitleid mit den “unschuldigen” Zivilisten. Kritik an der Israelischen Armee. Die normalen, “objektiven” Nachrichten eben.
Diese “unschuldigen” Zivilisten haben Hamas gewählt. Sie bieten Terroristen Unterschlupf. Sie feierten 09/11 als Sieg.
Sie wählten mit Hamas eine Gruppe, die den Untergang Israels fordert. Sie feierten mit 09/11 x-tausend Tote, deren Schuld ein falscher Glaube und ein falscher Wohn- resp. Arbeitsort war.
Ein paar “Freiheitskämpfer” entführten jetzt einen israelischen Soldaten und erpressen Israel.
Soldat gegen Gefangene.
Ein klassischer krimineller Akt gemäss zivilisiertem Rechtsverständnis.

Im Inland würde die Polizei ermitteln. Im Ausland, in einem rechtsstaatlichen Ausland, ebenso. In einem Ausland, wo man sich um unser westliches Rechtsverständnis foutiert, muss es halt die Armee tun.

Zurück zu unseren Medien.
Es stellen sich mir u.a. folgende Fragen.
Was ist der Unterschied zwischen einem Terroristen und einem Widerstandskämpfer?
Die Betrachtungsweise, die eigene Seite, d.h. die eigenen Interessen.
Wieso werden diese Leute bei uns nicht als Terroristen betrachtet. Wir sind keine Palästinenser. Auch keine Israelis.
Wo liegen also die Interessen unserer Berichterstatter???

NB) Ich bin nicht rechtslastig. Ich befürworte einen palästinensischen Staat. Ich finde Terrorismus schlecht. Ich will keine toten oder verletzten Kinder mehr sehen. Nur mit guten Schulen und objektiven Informationen kann ein Kind zu einem “guten” Menschen werden. Dort, und auch bei uns.

Fussball … das war’s für die Schweiz

Posted by on 27 Jun 2006 | Tagged as: Uncategorized

Einen Match habe ich doch geschaut. Schweiz gegen Ukraine.
Irgendwie langweilig, irgendwie spannend.

Ich bin ja jetzt nicht der Fussballfan. Neugierig war ich. All diese Lobhudeleien in der Presse, der Freunde, der Nachbarn.
Köbi der Grösste. Hakin genial. Egli fantastisch. etc. Alle Kritik, alle Selbstzweifel ausgeräumt.
Wir sind wer ! :-) :-) :-)
Äh … wir waren wer, wir hätten wer sein können, wir sind wer gewesen.
Jetzt sind wir wer für den Stammtisch.

Es hat nicht sein sollen. 0:0 nach Verlängerung. Penaltyschiessen der Ausnahmeklasse. (zum Glück LOL)

Was mich eigentlich stört: Grossverdiener auf dem Fussballplatz dürfen Nerven haben, dürfen versagen. Alle kümmern sich um deren Psyche. Die Angst des Schützen vor dem Elfmeter. Was ging in ihrem Kopf vor? So ganz allein gegen den Torwart (und die Latte :-) )
Was wohl, nach all den Kopfbällen? ;-(

Fussballspieler sind doch schlicht Unternehmer, die ihr Talent grandios verwerben/vermarkten. $$$$$
Bei deren Gagen müssen die Bälle rein!
Zumindest muss es ein Schuss gewesen sein. Nicht nur “Balle gingge”

Nicht drin … keine Kohle !

«Bruno» ist tot!

Posted by on 26 Jun 2006 | Tagged as: Uncategorized

Schon heute ist Bruno tot. Erschossen, noch bevor eine entsprechende Abschussgenehmigung vorlag.
So berichtet blick.ch

Tat’s gut Herr/Frau Jäger? Sie waren zuerst, zu allererst! Sie haben einen Bären erschossen! WOW, Bravo!

(Schade, dass Bären nicht zurückschiessen können)

Fussball und seine Chaoten

Posted by on 22 Jun 2006 | Tagged as: Politik

Fussball, na ja, wenn man Fussball mag. OK
Aber wieso müssen Kantone und Bund (Steuerzahler) eigentlich die ganze Zeit für Sicherheitsmassnahmen bezahlen?
Bei diesem Spiel Fr. 200’000.–, bei jenem Spiel Fr. 300’000.–. Der Ticketerlös geht aber an die Clubs :-(
Ein paar Clubs zahlen netterweise auch etwas an die Kosten.

Trotzdem, wie blöd sind wir eigentlich, resp. für wie blöd werden wir verkauft? Für genau so blöd, wie wir sind :-)
Wir haben unsere Vertreter ja selbst gewählt.

Die letzten Worte eines PC’s

Posted by on 22 Jun 2006 | Tagged as: ICT related

…. “Loading Windows – please wait.”
…. “are you Xpress money online sure? (Y/N)”

im Netz aufgeschnappt

Next Page »